Kunst als Wertanlage

Kunst hat sich als Wertanlage längst etabliert und bewährt. Langfristig schafft es kaum eine andere Investition, Geld nachhaltig und auf diese Weise zu vervielfachen.

Wer Kunst kaufen möchte, sollte sich zu Beginn gut informieren. Wie jede Wertanlage folgt auch Kunst spezifischen Richtlinien, Strategien und Regeln. Der Kunstmarkt entwickelt sich rasant und verändert sich beständig weiter, auch darauf muss ein Augenmerk gelegt werden.

Für die meisten Käufer ist Kunst weit mehr als eine reine Wertanlage. Neben dem reinen Sachwert hat Kunst auch einen emotionalen Wert.

Was den Kauf eines Kunstwerks von anderen Anlageformen unterscheidet, ist der emotionale Genuss und der Prestigefaktor. Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Künstler, der Epoche oder der Kunstströmung kann den Kauf begleiten. Kunst erweitert also den Horizont und öffnet Türen zu neuen Lebensbereichen. Dies ist die unvergleichbare Attraktivität dieser Geldanlage.

 

Richtige Vorgehensweise beim Erwerb von Kunst

Kenner der Kunstszene wissen genau, wie sie beim Kauf von Kunst vorgehen müssen. Doch für Neu-Einsteiger ist der Einstieg nicht immer einfach. Zunächst empfiehlt es sich, so viele Kunstgalerien wie nur möglich zu besuchen. Jede Galerie verfolgt unterschiedliche Schwerpunkte, also Künstler und Kunstströmungen. In unserer Galerie reichen diese Kunstströmungen vom Expressionismus, dem Kubismus und Bauhaus bis hin zum Kinetismus und zur Schweizer Kunst.

Egal, ob Kunst als Investition oder einfach nur als Wandschmuck gekauft wird, muss man sich erst einmal klar werden, was einem gefällt. So zahlreich wie die von einer Galerie vertretenen Künstler oder die unterschiedlichsten Kunstströmungen, so vielfältig sind auch die künstlerischen Positionen. Entsprechend kann man beim Erwerb von Kunst beispielsweise auf die Kunstströmung, das Medium oder die Unterscheidung abstrakt/figürlich achten.

 

Kunst für jedes Budget

Auch wer sich in der Kunstwelt nicht auskennt, kann Kunst kaufen, die seinem Budget entspricht. Gute Kunst bekommt man auch für wenig Geld. Dazu muss man sich über die Werke der Künstler informieren, mit dem Galeristen sprechen und beispielsweise Veranstaltungen wie Ausstellungseröffnungen besuchen. Es lohnt sich also, sich aktiv in der Welt der Kunst umzusehen!